FAQ-Häufige Fragen

FAQ

Warum wurde diese Initiative gestartet?
Komplexe Sachverhalte können nur noch mit aufeinander abgestimmten Massnahmen auf allen Ebenen und in allen Fachgebieten in die gewünschte Richtung gebracht werden. Dazu ist gute Kommunikation, Koordination und Zusammenarbeit aller irgendwie Beteiligten und Betroffenen die Voraussetzung. "Gärtlidenken" muss weichen..

Was war der auslösende Punkt?
Als es darum ging, die unterschiedlichsten Personen, Gremien, Institutionen, Interessengruppen für ein innovatives Projekt "neuer Lebensraum" zur konzeptionellen Lösung aktueller und zukünftiger Probleme im Rahmen einer möglichen "Landesausstellung EXPO 2027" zu motivieren. >>> zur Medienmitteilung
Plötzlich taten sich (fast) überall Gräben, Zäune und Hindernisse auf. Ein Tool / Methode war gefragt: Die daraufhin eingesetzte Arbeitsgruppe rief "KoKoKo" ins Leben.

Wer zahlt die Kosten?
Vereins- und Arbeitsgruppenmitglieder sowie interessierte und engagierte Personen aus der ganzen Schweiz setzen sich mit Herzblut und ihrer Freizeit ein. Es sind keinerlei Mittel der öffentlichen Hand und andere Zuwendungen wie Subventionen etc. involviert.

Darf ich das Arbeitsblatt / Vorlage zur Anwendungsunterstützung am Arbeitsplatz verwenden?
Ja, sehr gerne. Es freut uns, wenn Sie eine Quellenangabe machen, den Link auf www.kokoko.ch setzen und so die Idee der Kommunikation - Koordination Kooperation weiter bekannt machen.

Wie kann ich die Initiative Kommunikation, Koordination und Kooperation unterstützen?
- erzählen Sie es weiter, geben Sie den Link weiter
- senden Sie uns ein Feedback
- nutzen Sie das Arbeitsblatt; gerne verwenden wir es als Beispiel auf der Homepage
- spenden Sie eine kleine Anerkennung via PayPal
- leben Sie KoKoKo ;-)

Was ist auf dem Radar?
Wir möchten als nächstes ein kleines Erklärvideo machen und weitere Erfahrungen bei der Anwendung und Umsetzung im Praxisalltag sammeln und hier als Beispiele weitergeben.

Was ist das Ziel?
Möglichst viele mutige Personen so zu motivieren und begeistern, dass sie in ihrem privaten und beruflichen Alltag KoKoKo praktizieren und sich an den so entstehenden Erfolgen erfreuen.